Mach mehr als die Faust im Sack

Stell deine Forderung für ein besseres Leben mit Demenz!

2019 läuft die nationale Demenzstrategie des Bundes aus. Ohne Nachfolgeprogramm. Höchste Zeit also, dass wir Betroffenen in der Schweiz lauter werden: Menschen mit Demenz, Angehörige und Fachleute aus Betreuung und Pflege. Steh hin und stell deine Forderung:

Was muss sich ändern in der Schweiz bezüglich Demenz?

160 Zeichen lang darf eine Forderung sein. Du kannst mehrere Forderungen erfassen. Veröffentlicht werden dein Name, dein Wohnkanton und dein Bezug zur Demenz. Wir prüfen deinen Text vor der Veröffentlichung.
160 Zeichen

Je mehr Forderungen,
desto lauter unsere Stimme

Hier findest du die gesammelten Forderungen von direkt und indirekt Betroffenen, also von Menschen mit Demenz, deren Angehörigen sowie Fachleuten, die insbesondere in der Betreuung und Pflege arbeiten. Gib einer Forderung deine Stimme, indem du aufs Herz klickst. Du kannst so viele Stimmen verteilen, wie du willst.
Mehr Aufklärungsarbeit in Alterswohnungen und umliegenden öffentlichen Instutitionen. Ängste, Ablehnung & Verunsicherungen begleiten & Verständnis schaffen.
Petra Amstad
Angehörig, Basel-Landschaft
"...dass die Stärke des Volkes sich misst am Wohl der Schwachen." Wir brauchen eine Politik, welche die Präambel unserer Verfassung ernst nimmt und umsetzt.
Wolfgang Werder
Fachperson, Basel-Stadt
Das Gesundheitsdepartement sollte sicherstellen, dass alle Mitarbeitenden in Geschützten Wohnangeboten eine spezifische Weiterbildung nachweisen.
Birgit Barth
Fachperson, Aargau
Il est primordial d’améliorer la prise en charge des personnes jeunes atteintes par la maladie d’Alzheimer en créant des structures adaptées .
Cécile Raboud
Angehörig, Waadt
Il est urgent de créer des centres d'accueil, non seulement pour les malades type Alzheimer âgées mais aussi pour les jeunes
Ramona SIEGRIST
Fachperson, Waadt
Il est urgent de prendre en compte la charge administrative et les structures d'accueil des malades d' Alzheimer atteints avant l'âge de la retraite
Pascal Clivaz
Angehörig, Waadt
0
Betroffene
0
Angehörige
0
Fachpersonen

Das sind die
lautesten Kantone

Die Schweizer Karte zeigt dir an, aus welchen Kantonen die meisten Forderungen platziert worden sind. Je heller die Fläche, desto mehr Forderungen.

Arbeite mit am
Manifest der Betroffenen

Gemeinsam mit Alzheimer Schweiz diskutieren und verdichten wir unsere Forderungen am Demenz Meet Zürich (15. bis 17. August 2019). Das Extrakt – nennen wir es Manifest der Betroffenen – soll Auftrag an uns selbst sein sowie unser Wunsch an andere. Du möchtest jetzt schon diskutieren? Komm in die Facebookgruppe «Demenzmanifest»

Zusammen machen wir
den ersten Schritt

Das Manifest der Betroffenen nehmen wir ein Jahr mit in unseren Alltag. Wir alle können etwas zur Veränderung zum Guten beitragen. Vielleicht hört man uns ja in Bundesbern – und daraus wächst ein finanziell gestütztes Nachfolgeprogramm der nationalen Demenzstrategie. Ein Programm, das unser Leben und unsere Arbeit mit Demenz wirklich leichter macht.